news ¦ archiv ¦ forum ¦ kontakt ¦ literatur ¦ shop ¦ links
schandfleck.ch_archiv/2003/juni
fachzentrum für katastrophen- und wehrpsychiatrie
medizin-psychologische testung 2002
>>> tbat-skü

>>> weitere test/fragebögen:

 

 

auf den folgenden seiten werden sie gebeten, zu einigen aussagen stellung zu nehmen. sie haben dabei die möglichkeit, jeder aussage stark, mittel oder schwach zuzustimmen oder sie schwach, mittel oder stark abzulehnen. kreuzen sie jeweils das antwortkästchen an, das ihrer persönlichen meinung am besten entspricht. bitte bearbeiten sie alle aussagen der reihe nach, ohne eine auszulassen. einige aussagen haben einen ähnlichen wortlaut oder sinn. bitte nehmen sie auch zu diesen aussagen stellung. es geht bei allen aussagen um ihre ganz persönlichen sichtweise.

  1. es hängt hauptsächlich von mir ab, ob sich andere menschen nach meinen wünschen richten oder nicht.
  2. zufällige geschehnisse bestimmen einen großen teil meines lebens und alltags.
  3. ich habe das gefühl, dass vieles von dem, was in meinem leben passiert, von anderen menschen abhängt.
  4. ich komme mir manchmal taten- und ideenlos vor.
  5. ob ich einen unfall habe oder nicht, hängt alleine von. mir und meinem verhalten ab.
  6. wenn ich pläne schmiede, bin ich mir ganz sicher, dass das geplante auch wirklichkeit wird.
  7. ich habe oft einfach keine möglichkeiten, mich vor pech zu schützen.
  8. mehrdeutige situationen mag ich nicht, da ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll.
  9. wenn ich bekomme, was ich will, so spielt glück meistens auch eine rolle.
  10. andere menschen verhindern oft die verwirklichung meiner pläne.
  11. ich kann mich am besten selbst durch mein verhalten vor krankheit schützen.
  12. ich weiß oft nicht, wie ich meine wünsche verwirklichen soll.
  13. vieles von dem, was im leben passiert, hängt von dem zufall ab.
  14. mein leben und alltag werden in vielen bereichen von anderen menschen bestimmt.
  15. ob ich einen unfall habe oder nicht, ist vor allem glückssache.
  16. ich kenne viele möglichkeiten, mich vor erkrankungen zu schützen.
  17. ich habe nur geringe möglichkeiten, mein interessen gegen andere leute durchzusetzen.
  18. es ist für mich nicht gut, weit im voraus zu planen, da häufig das schicksal dazwischenkommt.
  19. um das zu bekommen, was ich will, muss ich zu anderen menschen freundlich und zuvorkommend sein.
  20. in unklaren oder gefährlichen situationen weiß ich immer, was ich tun kann.
  21. es ist reiner zufall, wenn sich andere menschen einmal nach meinem willen richten.
  22. mein wohlbefinden hängt in starkem masse vom verhalten anderer menschen ab.
  23. ich kann sehr viel von dem, was in meinem leben passiert, selbst bestimmen.
  24. manchmal weiss ich überhaupt nicht, was ich in einer situation machen soll.
  25. gewöhnlich kann ich meine interessen selbst vertreten und erreiche dabei das, was ich will.
  26. ob ich einen unfall habe oder nicht, hängt in starkem masse von dem verhalten anderer ab.
  27. wenn ich bekomme, was ich will, so ist das immer eine folge meiner anstrengungen und meines persönlichen einsatzes.
  28. auch in schwierigen situationen fallen mir immer viele handlungsalternativen ein.
  29. damit meine pläne eine chance haben, richte ich mich beim planen nach den wünschen anderer leute.
  30. mein lebenslauf und mein alltag werden alleine durch mein verhalten und meine wünsche bestimmt.
  31. es hängt vom schicksal ab, ob ich krank werde oder nicht.
  32. für die lösung von problemen fallen mir immer viele möglichkeiten ein.
sehr falsch
j falsch
eher falsch
eher richtig
j richtig
sehr richtig
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o

>>> weitere test/fragebögen:

o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
überprüfen sie bitte, ob sie alle fragen auch beantwortet haben. danke!
© fz katastrophen- und wehrpsychiatrie zürich, als lizensnehmer gem. gesondertem ausweis, in auflage 1400/ws02
news ¦ archiv ¦ forum ¦ kontakt ¦ literatur ¦ shop ¦ links
nach oben >>>